Fahrrad-Trends und ein nachhaltiges München beim Streetlife Festival

Wenn man bedenkt was wettertechnisch die kommenden Tage wohl so ansteht, könnte man sagen: die Veranstalter des ersten Streetlife Festivals in 2015 hatten schon Glück, dass das Event kein Totalausfall war. Wir haben am Samstag vorbei geschaut, um uns die neuesten Fahrradtrends anzuschauen und zu erfahren, was alles noch für die Vision einer nachhaltigen Stadt München ansteht – und haben uns über die vielen frühsommerlichen Sonnenstrahlen auf der Leopoldstraße gefreut (ebenfalls über ein kaltes Augustiner an der Brazil Bar J).

Es gibt viel “buzz” um das Thema nachhaltige und lebenswerte Städte aber beim Streetlife Festival hier in München, veranstaltet von Green City , bekommt man wirklich das Gefühl, dass es hier um mehr als nur „buzz“ geht. Klar gib es die Besucher, die hauptsächlich deswegen gekommen sind, weil man halt nicht jeden Tag im Liegestuhl mitten auf einer der verkehrsreichsten Straßen Münchens mit einem Bier und einer Portion Streetfood (weniger „buzz“ mehr „craze” bei dem Thema) sitzen kann. Aber wenn man rumläuft und bei den einzelnen Ständen ins Gespräch kommt, erkennt man es geht hier für viele Münchner um was Ernstes. Nicht nur um Abends mal mitreden zu können aber um sich wirklich mit dem Thema auseinanderzusetzen, sich bei den verschiedenen Initiativen einzubringen und einen nachhaltigeren und bewussteren Lebensstil praktizieren.

Ob Alternativen zur Energieversorgung, zu städtischer Mobilität oder zum Kauf eines neuen Fahrrads: wir sind mit vielen neuen Anregungen nach Hause gefahren und freuen uns mit einigen der vorgestellten Initiativen in den kommenden Wochen näher in Kontakt zu treten. Und natürlich freuen wir uns auch auf das nächste Streetlife Festival im September!

Und bevor wir die Fahrräder vergessen: es gab wirklich einige schicke Exemplare die Straße rauf und runter fahren auf den Test-Tracks zu sehen: von den individuellen Styles beim Rose-Stand, zu den neuesten superschnellen Elektro-Bikes und noch was ganz anders von dem Team bei Bam-Original mit ihren Radlrahmen aus Bambus. Wir werden uns vielleicht mal für ein Workshop anmelden müssen…